ReferentInnen

Dr. Joy Kristin Kalu

Joy Kristin Kalu ist Theaterwissenschaftlerin und Amerikanistin und forscht und lehrt an der Freien Universität Berlin. Neben ihrer wissenschaftlichen Beschäftigung ist sie theaterpraktisch und kuratorisch tätig. 2007 initiierte sie mit Dennis Loesch und anderen die freitagsküche berlin und seit 2014 betreibt sie mit Stephanie Keitz und RP Kahl das Ausstellungsprojekt „Neue Heimat“ Berlin. Sie arbeitete u.a. am Thalia Theater in Hamburg, der Berliner Volksbühne, der Actors’ Gang in Los Angeles, bei der New Yorker Wooster Group sowie an den Kunst-Werken Berlin. Ihre Dissertation „Ästhetik der Wiederholung“ erschien 2013, zudem ist sie Ko-Autorin von „Theater als Intervention. Politiken ästhetischer Praxis“ (2015). Zurzeit widmet sie sich im Rahmen des Forschungsprojekts „The Aesthetics of Applied Theatre“ unter dem Arbeitstitel Inszenierungen der Therapie in psychologischer und künstlerischer Praxis dem Verhältnis von Theater und Therapie.